AEROBIKE //

2009 // Konzept eines Gyrocopters zur Observation //

2013 Nominiert Designpreis der Bundesrepublik Deutschland  // 2012 Preisträger Sächsischer Staatspreis für Design //
2010 Anerkennung Lucky Strike Design Award

aerobike

 

aerobike-sketch01INSPIRATION //
Im Gegensatz zum Hubschrauber bietet der Gyrocopter eine Energie-, also Kosten sparende Alternative. In Zusammenarbeit mit der Landespolizei und dem Ministerium des Innern Brandenburg konzipierten wir das Nutzungsszenario „Motorrad der Lüfte“.

aerobike-drausicht02aerobike-blickrichtung02FUNKTIONALITÄT //
Ein Pluspunkt des Aerobikes: Der kollektive Anstellwinkel der Rotorblätter lässt sich variieren. Der Gyrocopter startet aus dem Stand und landet punktgenau. Auf eine lange Landebahn kann verzichtet werden. Die dafür kurzzeitig erforderliche Drehzahl wird vor dem Start über eine kuppelbare Wellenverbindung zwischen Motor und Rotorkopf erzeugt.

OBJEKT //
Konsequenter Leichtbau und der Verzicht auf eine Vollverkleidung führte zu einem minimalistisch, puristischen Einsatzgerät. Einfacher Einstieg und gute Übersichtlichkeit tragen zu einer hohen Alltagstauglichkeit bei. Unter Berücksichtigung von Luftströmungen, dynamischen Belastungen und dem Anspruch einer gesamtheitlichen Formensprache entstand das Exterieur.

Share This: