TATIO //

2008 // Konzept für energieeffiziente Konvoifahrten //

2013 Nominiert Sächsischen Staatspreis für Design

Tatio-07INSPIRATION //
Wer kennt es nicht? Immer mehr Laster drängen sich auf der Autobahn und so manches Elefantenrennen behindert den nachfolgenden Verkehr. Unser Ansatz beruht auf der Organisation der Lkws in kompakten und autonom fahrenden Konvois, basierend auf einer web-gestützten Mitfahrgelegenheit für Speditionen. Das Ziel ist eine effektive Ausnutzung der Autobahnen, eine Reduktion von CO2-Ausstoß, Zeitersparniss, Reduktion der LKW-Autobahn-Parkplätze und nie wieder lästige Überholmanöver!

FUNKTIONALITÄT //Tatio-04
Die Fahrzeuge halten automatisiert Abstand und Position. Bei Ein- und Ausfahrten können sich LKWs anschließen bzw. ausklinken. Die nachfolgenden Teilnehmer rücken dann auf. Die Steuerungsvorgänge funktionieren automatisiert, sobald der aufschließende LKW kontakt zum Konvoi aufnimmt. Um zusätzlich Energie zu sparen, transformiert  sich die Kabine auf Überlandfahrten und am Kopf des Konvois in eine energieeffiziente Front. Einzelne Karosseriesegmente werden durch ein pneumatisches System in die entsprechende Position bewegt. Im urbanen Bereich richtet sich die Kabine wieder auf und ermöglicht eine gute Übersichtlichkeit.

OBJEKT //
Das Prinzip der Transformation erforderte die Neukonzipierung der LKW-Kabine. Als Vorbild diente hierbei das Gürteltier, welches durch einzelne Schalenelemente eine Beweglichkeit trotz fester Hülle erreicht. Am Ende des Konvois befindet sich am Heck des Trailers ein elektronisches Anzeigesystem, welches die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer über Konvoilänge, Überholmöglichkeiten und nächste Ausfahrten informieren.Tatio-40

Share This: